DATRON Newsletter

Die soziale Verantwortung, die wir innerhalb unseres Unternehmens gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leben, empfinden wir auch für unser gesellschaftliches Umfeld. Als einerseits global orientiertes Unternehmen und andererseits fester Bestandteil der südhessischen Gemeinde Mühltal, fließen unsere sozialen Aktivitäten zum einen in internationale humanitäre Projekte zum anderen in lokale Aufgaben.

  • Im Zeichen der Lilie Aktion 2016:
    „Muskelkraft für kleine Herzen“

     

    Am 11. und 12. Juni liefen Mitarbeiter der DATRON AG und des SV 98 gemeinsam mit Fans 24 Stunden lang "Im Zeichen der Lilie". Insgesamt konnten beim 24h-Lauf über € 38.000 zu Gunsten der Aktion "Herzscreening für Neugeborene" gesammelt werden. Beim 24-Stunden-Lauf in Traisa startete das Team DATRON/SV 98 mit 24 Läufern, zu denen auch fünf Lilienfans gehörten, die ihren Startplatz bei einer facebook-Verlosung gewonnen hatten.

    Auch zahlreiche weitere Teams beteiligten sich am 24h-Lauf und zogen fleißig ihre Runden für den guten Zweck. Insgesamt absolvierten alle teilnehmenden Läufer zusammen 14.909 Runden á 400 Meter, wobei die Läufer des DATRON/SV 98-Teams durchschnittlich jeweils ca. eine Stunde lang für das Team unterwegs waren. Nach dem Schlusssignal standen also knapp 6.000 Kilometer für den guten Zweck zu Buche. Für das Team DATRON/SV 98 sprang Platz Neun in der Endabrechnung heraus (von 23 Teams).

    Die DATRON AG stockte die in 674 Team-Runden erlaufenen Sponsorengelder - jedes Team musste sich im Vorfeld selbst Sponsoren suchen, die jede gelaufene Runde mit einem Geldbetrag belohnen - auf € 10.000 auf. Der Betrag fließt nun an die Aktion "Herzscreening für Neugeborene" des Kinderkardiologen Dr. Elmo Feil am Marienhospitals Darmstadt. Ziel der Aktion ist die Unterstützung der Früherkennung von Herzfehlern bei Säuglingen: Denn etwa zehn Prozent der angeborenen Herzfehler werden nicht früh genug erkannt - die kleinen Patienten leiden oft ihr Leben lang unter den Folgen, die eine frühzeitige Behandlung hätte verhindern können. Mit den Spendengeldern werden Eltern unterstützt, die sich die zuzahlungspflichtige Untersuchung nicht leisten können.

     

    http://www.imzeichenderlilie.de/

  • Strahlemann-Initiative Schlau macht stark!


    Im In- und im Ausland initiiert die Strahlemann-Initiative wegweisende Bildungsprojekte, die Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven eröffnen.

    Über das Projekt "Jobs für Jugendliche" werden Unternehmen und Schüler zusammengebracht. Jugendliche aus Haupt- oder Realschul-Abschlussklassen werden zwölf Monate lang begleitet, um ihnen eine solide Berufsausbildung zu ermöglichen. Schüler, Paten, Unternehmer und Lehrer arbeiten eng zusammen. Verbesserung der Ausbildungsbereitschaft von Unternehmen, Senkung der Abbrecherquote während der Ausbildung und Stärkung der Ausbildungsfähigkeit von Schülern sind Ziele des Vereins.

    Hier engagiert sich die DATRON AG als Netzwerkpartner. Mit attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten ermöglicht DATRON Jugendlichen den Übergang von der Schule in eine qualifizierte Berufsausbildung und bietet Optionen für einen beruflichen Aufstieg.

    Weitere  Informationen finden sie unter: www.strahlemann-initiative.de

  • FUTURE FOR CHILDREN e.V.

    Ein Dach! Eine Heimat! Eine Zukunft!

    FUTURE FOR CHILDREN e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und leistet direkte, unmittelbare Entwicklungshilfe für afrikanische Kinder. Als kleine Organisation kümmert sich dieser Verein direkt vor Ort persönlich um die nachhaltige Hilfestellung für Menschen. FUTURE FOR CHILDREN strebt an, dass möglichst viele Kinder eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben erhalten und sieht sich als „Hilfe zur Selbsthilfe“! Unter dem Motto: Ein Dach! Eine Heimat! Eine Zukunft! entstand in Kenia das Makemba Waisenhaus. Der Hausbau und das gesamte Projekt wurden allein durch Spenden, Sponsoren und Patenschaften finanziert. Waisenkinder werden dort betreut, gefördert und ausgebildet. Die Kinder erhalten über den Verein nicht nur die Grundversorgung mit geregelten Mahlzeiten, schulischer und medizinische Betreuung, sondern gerade die wichtige Basis für den Weg in eine gesicherte Zukunft. In berufsorientierten Workshops direkt beim Makemba Waisenhaus wird Wert gelegt auf eine fundierte Ausbildung.

    Weil es nur über Bildung und Ausbildung einen Weg in die Zukunft gibt, ist es wichtig, Talente und Eigenverantwortung der Kinder zu fördern. DATRON unterstützt als Förderer von "FUTURE FOR CHILDREN" den Aufbau des Waisenhauses seit einigen Jahren. Fest verwurzelt mit dem Projekt, ist DATRON besonders stolz auf seine Patenschaft, wie an einem individuell erstellten Zaunpfosten mit der Aufschrift "DATRON 2004" zu sehen ist.

    Einzelheiten zu FUTURE FOR CHILDREN e.V. finden Sie unter: www.future-for-children.de

  • Weitere Projekte:


    Die DATRON AG unterstützt desweiteren folgende Projekte mit Spenden:

    •     First Responder Mühltal
    •     Kunstrasenplatz SV Traisa
    •     Babynotarztwagen Darmstadt
    •     Verein für krebskranke Kinder e.V.
    •     Ärzte ohne Grenzen e.V.
    •     Nepalhilfe Kulmbach e.V.
    •     Stiftung Traisa lebt

     

     

Shadow frame

DATRON für Menschen