DATRON next Option:
Geschützte Bereiche


Durch die Software-Funktion zum Einrichten von geschützten Bereichen können Sie im Arbeitsraum der Maschine individuelle Bereiche definieren, die vom Werkzeug nicht angefahren werden.

So verhindern Sie beispielsweise, dass durch Programmierfehler versehentlich in eine montierte Vakuumplatte gefräst wird, ohne dass Sie Änderungen im Fräsprogramm vornehmen müssen.

Shadow frame

Vorteile:

  • Schützen von individuellen Bereichen im Arbeitsraum der Maschine wie z.B. Einspannvorrichtungen oder der Vakuumplatte
  • Übersichtliche Verwaltung mehrerer Geschützter Bereiche
  • Intuitive Zyklen zur Einrichtung
  • Komfortable Aktivierung und Deaktivierung von geschützten Bereichen
  • Keine Anpassungen im Fräsprogramm erforderlich
Shadow frame

Enthält folgende Software-Funktionen:

  • Intuitive Einricht-Dialoge mit Soforthilfe-Funktion zur Definition von geschützten Bereichen
  • Status-Icons in der Bedienoberfläche, die anzeigen ob Geschützte Bereiche aktiv sind oder nicht
  • Verwaltungs-Komponente zur einfachen Speicherung und Bearbeitung ihrer individuellen geschützten Bereiche
  • Innovative und komfortable Kamera Messzyklen für einfachstes Einrichten von Geschützten Bereichen mit Zeichen- und Wischgesten auf dem eingeblendeten Videobild (nur in Verbindung mit zusätzlicher Software-Option: Kamera-Feature)
Shadow frame
Hinweis:

Zur Nachrüstung dieses Features auf einer bestehende DATRON CNC Maschine wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebs-Ansprechpartner.