DATRON VacuCard++

Bei der VacuCard++ handelt es sich um eine von DATRON patentierte spezielle Kartonage, die als Opferschicht zwischen Werkstück und Vakuumplatte platziert wird. Im Gegensatz zur DATRON VacuCard verfügt die VacuCard++ über eine zusätzliche gitterförmige Dicht-Klebeschicht, die die Halteeigenschaft bei der Vakuumspannung wesentlich verbessert und gleichzeitig den Vakuumverlust deutlich reduziert.

Shadow frame
Wann sollte man VacuCard++ einsetzen?
  • Fräsbearbeitung von kleinen Teilen, die aus Plattenmaterial herausgefräst werden sollen
  • Nutzenbearbeitung ohne Trennstege
  • Fräsbearbeitung von dünnem und weichem Plattenmaterial
  • Fräsbearbeitung von Plattenmaterial mit rauher Oberfläche
Shadow frame
Wie funktioniert die VacuCard++?
  • Spannt sehr kleine Teile: Die Dicht-Klebeschicht hält Teile, die so klein sind, dass die Haltekraft des Vakuums allein nicht mehr ausreicht
  • Erhöht die Haltekräfte beim Vakuumspannen durch Saugnapfwirkung der gitterförmigen Dicht-Klebeschicht
  • Verhindert das Wegrutschen der Werkstücke bei großen Fräskräften durch die Dicht-Klebeschicht (Reibwert wird drastisch erhöht)
  • Reduziert den Vakuumverbrauch: Drosselwirkung durch begrenzte Luftdurchlässigkeit und durch Abdecken der nicht benötigten Flächen mit einer Schutzfolie
  • Verteilt das Vakuum gleichmäßig auf das Werkstück
  • Verhindert vorzeitiges Zusammenbrechen des Vakuums am Werkstück bei Umfräsungen oder Bohren von Löchern
  • Hält Werkstücke mit rauher oder strukturierter Oberfläche: Durch die Dichtwirkung der Dicht-Klebeschicht wird das Ziehen von Fremdluft verhindert
  • Verhindert das Abheben der Ränder bei weichen und biegsamen Werkstücken
  • Ermöglicht die rückstandsfreie Entfernung des bearbeiteten Werkstücks von der VacuCard++
Shadow frame
Anwendung

Wie wird die VacuCard++ angewendet?

Legen sie die VacuCard++ mit Schutzfolie zwischen Vakuumspannplatte und Werkstück platzieren Sie ihr Werkstück auf der VacuCard++. Mit einem Pico-Messer schneiden Sie die Schutzfolie an den Werkstückrändern aus. Die ausgeschnittene Schutzfolie abziehen und das Werkstück auf der freigelegte VacuCard++ auflegen. Schalten Sie jetzt das Vakuum ein und starten sie die Fräsbearbeitung. Nach der Fräsbearbeitung können sie das Werkstück von der VacuCard++ sofort abnehmen.

DATRON Anwendungstipps: Bei sehr kleinen Werkstücken empfehlen wir das Werkstück möglichst auf einem abgeschlossenen Karo der VacuCard++ zu platzieren. Bei Vereinzelung möglichst das Werkstück komplett bis auf 1/10 mm umfräsen und erst im letzten Arbeitsgang, bei vorsichtigem Vorschub, das Werkstück vereinzeln. Wenn es möglich ist, stellen sie vor dem letzten Arbeitsgang die Kühl/Schmierung aus.

Shadow frame

Technische Daten

  • Kartonage mit redundanter Saugnapfwirkung durch gitterförmige Dicht-Klebeschicht
  • Kombination aus Adhäsion und Vakuumspannen
  • Reduzierter Vakuumverbrauch durch begrenzte Luftdurchlässigkeit und durch Abdeckung mit Schutzfolie
  • Entsorgung im Papierabfall

 

 

Shadow frame