Werkzeugwechsler-Systeme

DATRON bietet für die jeweiligen Maschinensysteme angepasste Werkzeugwechsler-Systeme an. Je nach eingesetztem Spindeltyp sind diese in einer Version für die Direktschaftspannung oder für HSK-Spannkegel verfügbar. Mit dem DATRON Werkzeuglängensensor kann die Werkzeuglänge automatisch kompensiert werden.

Werkzeugwechsler Einbauversion TC-E

Der automatische Werkzeugwechsler TC-E nimmt pro Magazin bis zu 15 Werkzeuge mit Direkt-Schaftspannung oder bis zu fünf Werkzeuge HSK-E 25 auf. Eine Abdeckung schützt die Werkzeuge vor Schmutz und Spänen, sie klappt bei einem Werkzeugwechsel automatisch auf.
Ein Werkzeuglängensensor (Durchmesser 13 mm) zum automatischen Vermessen der Werkzeuglänge ist integiert.

Shadow frame
Werkzeugwechsler Standard TC-S

Das offene Werkzeugwechsler-System TC-S ist für die Direktschaft-Spannung ausgelegt. Es ist mit 10 Einzelstationen ausgestattet. Ein präziser mechanischer Sensor zur Werkzeuglängenvermessung ist integriert.

Shadow frame
Werkzeugantastung

Der Präzisionstastkopf erlaubt die schnelle, präzise und automatische Messung der Werkzeuglänge sowie die Werkzeugbruchkontrolle.
Das Funktionsprinzip mit Linearführung ist absolut frei von Querkräften, so dass selbst empfindliche und sehr kleine Werkzeuge gemessen werden können. Der präzise Werkzeuglängensensor kann für die Maschinensysteme M8, M8Cube, M7, ML, MLCube, MV und M10 verwendet werden.

 

 

Shadow frame