Abstandssensor

Lasergenaue Erfassung der Bauteile

Der Abstandssensor ist ein Zubehörteil, welches dem Dosierprozess zu maximaler Prozesssicherheit verhilft. Der Abstandssensor wird am Dosierkopf befestigt und misst vor dem Beginn des Dosierprogramms den Abstand zu dem Dosierteil. Dies geschieht über einen Lasertaster, der den Abstand mit einer Genauigkeit von ± 0,1 mm ermittelt.

Entspricht der gemessene Abstand nicht einer vorgegebenen Toleranz, weil z. B. das Dosierteil nicht richtig positioniert ist, erscheint eine Fehlermeldung. Im Dosierbetrieb wird ein fehlendes oder nicht genau positioniertes Teil ausgespart.