Customer Experience Day - Dental Hybrid Manufacturing

Der dentale CAD/CAM Hybridprozess vereint das Positive aus beiden Welten des SLM- und Fräsverfahrens. Es kombiniert die kostengünstige und schnelle Herstellung des additiven Fertigungsprozesses mit dem hochgenauen und durch sehr gute Oberflächengüte überzeugenden Fräsens. So können Kronenränder, Implantatanschlüsse, Kauflächen oder auch Teleskope in der benötigten Präzision kostengünstig hergestellt werden. 

Für die Umsetzung haben sich die Firmen FOLLOW-ME! Technology GmbH (CAM-Software), Concept Laser GmbH (SLM) und DATRON AG (Fräsen) zu einer Kooperation zusammengeschlossen. Ziel war es den kompletten CAD/CAM Prozess, von der Erstellung des Slicingfiles mit Aufmaß, dem SLM-Prozess bis hin zur Nachbearbeitung, als validierten Workflow anbieten zu können.

Hierbei können alle Einzelkomponenten (CAM Software, SLM- und Fräsanlage) auch für die klassische Produktion von zahntechnischen Indikationen verwendet werden (d.h. reines SLM oder Fräsen). 

So ist jede Indikation auf die jeweils kostengünstigste Fertigungsart herstellbar. Zudem ist der Hybridprozess auch auf den in Frage kommenden Systemen nachrüstbar und somit auch für Bestandskunden von Interesse.

Workflow

DATENAUFBEREITUNG mlt hyperDENT®-Software

  • lntegrierte Anwendung for beide Prozesse (3D-Metalldruck und Fräsen)
  • Automatisierter Datenimport aus CAD und Export In Produktionssysteme
  • Hohe Benutzerfreundllchkelt dank elnes hohen Automatlslerungsgrads in Kombinatlon mlt hoher Flexibilität
  • Software enthält Auswahl an Standardbibliotheken
Shadow frame

HERSTELLUNG mit Mlab cusing 200R oder Mlab cusing R

(bis zu 90 Einheiten je Baujob)

  • 3D-Druck von Zahnersatz mit maximaler Präzision und Kosteneffizienz
  • Standardisierter Fertigungsprozess mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit
  • Etablierte Materialien für dentale Anwendungen verfügbar: CoCr und Titan
  • Reduzierte Produktionszeit, Materialabfall und Produktionskosten im Vergleich zu subtraktiver Herstellung
Shadow frame

NACHBEARBEITUNG mit DATRON C5 oder D5

  • 5-Achsen-Maschinentechnologie für ein hoch präzises Fräsen komplexer Geometrien
  • Offenes und kompatibles modulares System
  • Hohe Produktivität und Effizienz
Shadow frame

VORTEILE

Ressourcen:

Maximale Ressourcen- und Materialnutzung durch 3D-Metalldruck in Kombination
mit hoch präzisem Fräsverfahren (Materialeinsparungen von bis zu 85 %)
 
Verfahren:Hohe Prozesseffizienz, Zeitreduzierung und Fertigungspräzision (z.B. deutlich reduzierte Fräszeit und signifikant geringere Fräserkosten)
 
Kosten:Materialeffizienz und Zeiteinsparung führen zu äußerst wirtschaftlicher Produktion (bis zu 50 % geringere Gesamtkosten)
Shadow frame


Die FOLLOW-ME! Technology Group entwickelt und vertreibt hyperDENT, eine branchenweit führende CAM-Software für die Dentalbranche. Aufgrund ihrer modularen Produktstruktur eignet sich die Software für zahlreiche Fräsmaschinen. hyperDENT erzeugt komplexe und stabile Werkzeugpfade, die zusammen mit fortschrittlichen Sicherheitsmechanismen sowohl einen stabilen als auch intuitiven Produktionsprozess für Endbenutzer ermöglichen.| www.follow-me-tech.com

Die im Jahr 2000 von Frank Herzog gegründete Concept Laser GmbH gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Maschinen­und Anlagentechnik für den 3D-Druck von Metallbauteilen. Seit Dezember 2016 ist Concept Laser Teil von GE Additive, einer Sparte des weltweit führenden digitalen Industrieunternehmens General Electric (GE). GE Additive wurde 2016 gegründet und erwarb u. a. 75 % der Unternehmensanteile von Concept Laser. Das von Concept Laser patentierte LaserCUSING-Verfahren - ein pulver­bettbasiertes Laserschmelzen von Metallen - erschließt neue Freiheiten bei der Formgebung von Komponenten und erlaubt die werkzeuglose, wirtschaftliche Fertigung hochkomplexer Bauteile in kleineren Losgrößen. | www.concept-laser.de

 
Die DATRON AG entwickelt, produziert und vermarktet innovative CNC-Fräsmaschinen für die Verarbeitung zukunftsorien­tierter Materialien wie Aluminium und Verbundstoffe, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Verarbeitung aller herkömmlichen Materialien in Dentallaboren, Hochgeschwindigkeits-Fräswerkzeuge und Hochleistungs-Automaten für industrielle Abdicht­und Klebeanwendungen. | www.datron.de

Überzeugen Sie sich selbst, an unserer Auftaktveranstaltung am 08.11.2019 im Customer Experience Center von GE Additive oder aber vereinbaren Sie mit uns individuelle Demotermine.