Silkone, Polyurethane, MS-Polymere und Hotmelts prozesssicher dosieren

Silikone sind sicherlich die bekanntesten einkomponentigen, luftfeuchtehärtenden Dichtstoffe. Sie zeigen generell eine außerordentlich hohe UV- und Witterungsbeständigkeit und sind teilweise bis zu 250°C hitzestabil.

Polyurethane werden ebenfalls sehr universell eingesetzt, da sie sowohl dichtende als auch (elastisch) klebende Funktionen aufweisen. Zudem zeichnen sie sich durch eine hohe Reißfestigkeit bzw. Reißdehnung aus.

MS-Polymere (MS=Modifiziertes Silan) sind elastische Dichtstoffe mit guter UV- und Witterungsstabilität, meist primerlose Haftung auf vielen Untergründen, hoher Elastizität auch bei tiefen Temperaturen und Überlackierbarkeit mit lösemittelhaltigen und Dispersionsfarben.

Schmelzklebstoffe, auch Heißkleber genannt, sind lösungsmittelfreie und bei Raumtemperatur feste Produkte, die im heißen Zustand auf die Klebefläche aufgetragen werden und beim Abkühlen die Verbindung herstellen. Diese auch als Hotmelt bekannte Gruppe von Klebstoffen basiert auf verschiedenen chemischen Rohstoffen.

All diese unterschiedlichsten Dicht- und Klebematerialien können mit unseren industriellen Dosieranlagen volumetrisch und prozesssicher dosiert werden. Die Integration des Dosierkopfes in die Bahnsteuerung gewährleistet hierbei eine volumengenaue Auftragsmenge, unabhängig von Dosiergeschwindigkeit und Fließeigenschaft des Materials.
    

Shadow frame