Alles aus einer Hand

02.05.2017

Kategorie: Milling Machines, Milling Tools, News, Press-Release

Innovative Frästechnologien, Qualität „Made in Germany“ und smarter Workflow – DATRON liefert mehr als nur Maschinenbau

Innovative Frästechnologien, Qualität „Made in Germany“ und smarter Workflow – DATRON liefert mehr als nur Maschinenbau.

Mühltal, 02.05.2017 - Besucher der diesjährigen Moulding Expo in Stuttgart können sich vom 30.05. – 02.06.2017 auf dem DATRON Messestand C82 in Halle 5 von der hohen Präzision und maximalen Wirtschaftlichkeit der zukunftsweisenden DATRON Technologien überzeugen. Neben den bekanntermaßen für den Formenbau geeigneten Maschinensystemen wird der mittelständische Maschinenbau-Spezialist aus Südhessen mit der ultrakompakten 3-Achs-Fräsmachine DATRON neo sowie mit Produktneuheiten aus dem Werkzeugbereich nachhaltige Maßstäbe setzen.

Die vollausgestattete Fräsmaschine DATRON neo eignet sich ideal für den Prototypenbau und die Herstellung kleiner Stückzahlen und ermöglicht eine hochwertige Bearbeitung von Aluminium, NE-Metallen, Holz sowie Kunst- und Verbundstoffen. Das mit dem Red Dot Award ausgezeichnete Allroundtalent erzeugt hervorragende Oberflächen und filigrane Gravur-Details und bringt auch als flexible Beistellmaschine im konventionellen Produktionsbetrieb echten Mehrwert. Die leicht verständliche Steuerungssoftware DATRON next macht die Bedienung der Maschine auch für HSC-Einsteiger beinahe so einfach wie die Bedienung eines Smartphones. Mittels Assistenten-Funktionalität und integrierter Kamera wird der Anwender in wenigen Schritten durch das Fräsprogramm geleitet und kann sein Werkstück einfach per Wischgeste einmessen, so dass die zeitintensive manuelle Eingabe numerischer Daten entfällt. In einer anschließenden 3D Simulation des Fräsvorgangs hat der Bediener die Möglichkeit, gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen.

Mit den Aufstellmaßen von 94 cm x 119 cm x 191 cm (ohne Terminal) ist auch die DATRON C5 eine kompakte Fräsmaschine. Die DATRON AG stellt mit ihr auf der Moulding Expo ein Maschinensystem aus, das speziell für das 5-Achs-Fräsen von kleinen Teilen entwickelt wurde und aufgrund seiner hochpräzisen Bearbeitungsergebnisse die Genauigkeitsansprüche im Modellbau absolut erfüllt.

Großartig großformatig zeigt sich die DATRON AG auf der Messe für Werkzeug-, Modell- und Formenbau mit der Präsentation ihrer großformatigen DATRON MLCube mit einer 4 kW Spindel mit bis zu 40.000 1/min. Mit einer Arbeitsfläche von 1500 mm x 1000 mm ist sie die größte Maschine aus dem DATRON Maschinenportfolio und findet ideale Anwendung u.a. in der wirtschaftlichen Plattenbearbeitung. Vergangenen Herbst verhalf die auf einer MLCube nachbearbeitungsfrei hergestellte Grundform eines Flugzeugmodells zum dritten Platz in einem FAI-Worldcup. Nicht nur dadurch bewies das Maschinensystem seine Tauglichkeit im Modellbau. Während der Moulding Expo kommen bei der Fräs-Demonstration eines Alu-Felgensterns insbesondere Interessenten aus der Automotive-Branche voll auf ihre Kosten. 

Qualität „Made in Germany“ erleben DATRON Anwender ebenfalls im Werkzeugbereich des Maschinenherstellers. Speziell der gewuchtete, gestirnte und 2-fach polierte 4-in-1-Einschneider zeichnet sich in hohem Maße durch höhere Zustellungen und Vorschübe aus. Anwender sparen neben wertvoller Arbeitszeit auch andere Produktionskosten und können sich auf die bewährte DATRON Qualität im Hochgeschwindigkeitsfräsen verlassen.

« Zurück zu: Presse

Shadow frame