D1 pure der DATRON AG erhält Red Dot Design Award 2015

06.05.2015

Kategorie: News, Dental

Nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch überzeugend: 2015 erhält die DATRON AG erneut einen Red Dot Design Award für eine ihrer Maschinen. Dieses Mal überzeugte das jüngste Mitglied der Produktpalette, die kompakte Dentalfräsmaschine DATRON D1 pure, die Jury. Sie befindet sich damit in bester Gesellschaft: Bereits vor zwei Jahren wurde die High-Speed-CNC-Fräsmaschine M8Cube ausgezeichnet, auch die hochpräzise Dentalfräsmaschine D5 erhielt 2010 den begehrten Designpreis.

Frank Wesp, der bei DATRON für das Design der D1 pure verantwortlich war, freut sich: „Wir möchten unseren Kunden mehr mitgeben als nur eine Maschine – sie soll auch den ästhetischen Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden, die Arbeit erleichtern und Spaß machen. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Design bei DATRON ist es uns möglich, solche Geräte marktorientiert zu entwickeln. Wenn eine internationale Jury dann wiederholt unsere Produkte für herausragendes Design und den hohen Nutzwert auszeichnet, macht uns das natürlich sehr stolz. Und für unsere Kunden ist es ein wichtiges Gütesiegel: Bei unseren Maschinen können sie sich sicher sein, dass hohe Standards erfüllt werden.“

Bereits seit 60 Jahren zeichnet der Red Dot gelungenes Produktdesign aus. 38 erfahrene Designer aus aller Welt bilden die Jury und unterziehen die eingesendeten Produkte einer strengen Bewertung: Ist das Design innovativ, aber immer noch ergonomisch? Ist auch ohne langes Nachsehen im Handbuch klar, welche Bedienflächen der Maschine zentrale Funktionen steuern? Und wie gut lässt sich die Maschine in einen bestehenden Arbeitsplatz einfügen? Unter 4 928 eingesendeten Produkten gehörte die D1 pure mit ihrem minimalistischen und hochwertigen Ansatz zu denjenigen, die die Jury in diesem Jahr überzeugten.

« Zurück zu: Presse

Shadow frame