DATRON AG Finalist beim "Großen Preis des Mittelstandes 2012"

31.08.2013

Kategorie: Press-Release

Mühltal, 05.10.2012 – Der Mühltaler Spezialmaschinenbauer DATRON AG gehört zu den erfolgreichsten Unternehmen, die im 18. bundesweiten Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2012“ aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen ausgezeichnet wurden. Am 29.09.2012 nahm Erwin Sowa, Vorstand Marketing und Vertrieb, stellvertretend für die DATRON AG die Auszeichnung als Finalist  im Rahmen einer festlichen Gala in Würzburg entgegen. 

Die DATRON AG wurde als einer von 24 Finalisten (darunter 4 aus dem Bundesland Hessen) speziell  für ihre Verdienste als Unternehmen in den Bereichen Gesamtentwicklung, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service und Kundennähe und Marketing ausgezeichnet.

Dr. Arne Brüsch, Vorstandsvorsitzender der DATRON AG, kommentierte den Erfolg mit den Worten: „Der 'Große Preis des Mittelstandes' ist Deutschlands wichtigster Wirtschaftspreis. Die Würdigung als Finalist unter den 3.589 Nominierten ist für uns eine bedeutende Ehre und bestärkt uns darin, als mittelständisches Unternehmen unseren fokussierten Kurs auf technologische Innovationskraft, hochqualifizierte Mitarbeiter, Kundenbindung und soziales Engagement in der Region fortzusetzen.“

Die Oskar-Patzelt-Stiftung schreibt den Großen Preis des Mittelstandes alljährlich mit der Zielsetzung aus, die Achtung vor unternehmerischer Verantwortung unter dem Motto „Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“, sowie die Präsentation und Netzwerkbildung mittelständischer Unternehmen zu fördern. Die DATRON AG wurde in der jüngsten Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet. Aufgrund ihres gesellschaftlichen und sozialen Engagements und ihrer werteorientierten Personalpolitik erhielt die DATRON AG in 2012 das „Ethics in Business“-Siegel. Des Weiteren wurde der Vorstandsvorsitzende der DATRON AG, Dr. Arne Brüsch, zum „Wirtschafts-senator des Europäischen Wirtschaftssenat e. V.“ für das Ressort Werkzeugmaschinenbau berufen.

Die DATRON AG ist ein börsennotiertes, international tätiges Spezialmaschinenbau-Unternehmen aus Mühltal-Traisa bei Darmstadt. Kernprodukte sind CNC-Fräsmaschinen zum Hochgeschwindigkeits-fräsen (HSC-Fräsen) und 3D-Gravieren, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, Dosiermaschinen zum präzisen und schnellen Kleben und Abdichten, Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung und After Sales-Dienstleistungen wie Schulungen, Service, Zubehör- und Ersatzteilverkauf. Das 1969 gegründete Unternehmen, das derzeit rund 200 Mitarbeiter beschäftigt, erzielte im Jahr 2011 mit mehr als 20 Vertretungen weltweit einen Umsatz von rund 32 Mio. Euro.

Für weitere Informationen:
DATRON AG
Charlotte Breitwieser
In den Gänsäckern 5
D-64367 Mühltal
Tel. +49 6151 1419-189
Fax +49 6151 1419-29
charlotte.breitwieser @ datron.de
www.datron.de

« Zurück zu: Presse

Shadow frame