DATRON Technologie schont die Umwelt und den Geldbeutel

28.07.2016

Kategorie: News, Press-Release

Energieeffizient und wirtschaftlich – DATRON bietet nachhaltige und kostengünstige Produktionslösungen an

Die energieeffizienten DATRON Fräsmaschinen

Die zukunftsweisenden Produkte des mittelständischen Maschinenbau-Spezialisten DATRON AG, aus Mühltal bei Darmstadt, zeichnen sich in hohem Maße durch ihre Energieeffizienz und ihre Wirtschaftlichkeit aus. DATRON Kunden sparen somit nicht nur Kosten, sondern schonen mit der Nutzung von DATRON Produkten auch die Umwelt.

Der Fokus vieler Industrieunternehmen liegt mittlerweile verstärkt auf einer energiesparenden Produktion und dem wirtschaftlichen Einsatz von Ressourcen. Dass DATRON Maschinen aufgrund ihrer Leichtbauweise und ihrer zukunftsorientierten Technologie im Vergleich zu vielen Wettbewerbern einen klaren Vorteil haben, ist bekannt. Allerdings kann sich nicht jeder etwas unter dem Begriff Energieeffizienz vorstellen bzw. den genauen Verbrauch einer Fräsmaschine herleiten. Anhand des Rechenbeispiels einer DATRON M7 mit  1,8 kW Spindel kann der geringe Energieverbrauch veranschaulicht und für jeden nachvollziehbar dargestellt werden.

Um den Verbrauch einer DATRON M7 Fräsmaschine mit 1,8 kW Spindel zu berechnen, werden die Frässtrategie und die Spindelleistung in Betracht gezogen. Bei einer mäßigen Bearbeitungsbelastung liegt der Energieverbrauch bei 1,35 kW/h. Der Mindestverbrauch definiert sich durch die Bewegung der Motoren und das eingeschaltete Kühlgerät beim Spindellauf. Hierzu wird die Spindelleistung addiert. Sie wird aus der Spindel-Nennleistung und dem Schweregrad der Bearbeitung ermittelt. In der Regel kommt bei einer mittleren Bearbeitung eine 1,8 kW Spindel zum Einsatz, daher werden 30%  der Spindel-Nennleistung hinzuaddiert. Nicht berücksichtigt werden Zubehörteile wie Vakuum-Pumpen und Sauger.

Rechenbeispiel:

Bearbeitung 1,35 kW + 1,8 kW * 0,3 = 1,89 kW * 8 Stunden pro Tag = 15,12 kWh pro Tag

Beispielhafter Strompreis pro Kilowattstunde: 0,29 €/kWh

15,12 kWh * 0,29 €/kWh  = 4,38 €

Mit dem Ergebnis von 4,38 € bei einer Laufzeit von 8 Stunden täglich erweist sich die DATRON Fräsmaschine M7 1,8 kW als besonders kostengünstige Produktionslösung und unterstreicht auch aus umweltpolitischer Sicht den nachhaltigen Strategieansatz der DATRON AG bei der Entwicklung energieeffizienter HSC-Fräsmaschinen.

Erleben Sie die innovativen und energieeffizienten Produktionstechnologien der DATRON AG auf der AMB 2016 in Halle 7, A52. Die DATRON Experten freuen sich darauf, Ihnen die zukunftsweisenden DATRON Fräsmaschinen live unter Span vorzustellen.

« Zurück zu: Presse

Shadow frame