Ergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung der DATRON AG

26.06.2015

Kategorie: IR

  • Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,15 je Aktie beschlossen
  • Alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit gefasst

 
Mühltal, 26. Juni 2015 – Die Aktionäre der DATRON AG (WKN A0V9LA), Anbieter von innovativen CNC-Fräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen sowie Dosiermaschinen, mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt, haben auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2014 allen Tagesordnungspunkten mit der jeweils erforderlichen Mehrheit zugestimmt.

Auf der Hauptversammlung waren rund 82% des Grundkapitals der Gesellschaft vertreten. Die Tagesordnungspunkte Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates, der Dividendenvorschlag, die Wahl des Abschlussprüfers sowie die Beschlussfassung über ein neues genehmigtes Kapital erzielten nahezu 100% Zustimmung (aber jeweils mindestens 99,98%).

Die Gesellschaft wird die Dividende in Höhe von EUR 0,15 je Aktie am kommenden Montag (29. Juni 2015) an die Aktionäre ausschütten.

„Wir konnten im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2014 unseren Umsatz gegenüber dem Vorjahr erneut steigern. Unser Ergebnis entwickelte sich hierbei überproportional, was es uns ermöglicht, auch die Höhe der Dividende deutlich zu erhöhen. Insbesondere die erfolgreiche Strategie der Internationalisierung in ausgewählten Märkten und Fokusländern werden wir auch im Geschäftsjahr 2015 weiter vorantreiben. Im Namen aller Vorstandskollegen und des Aufsichtsrates bedanke ich mich bei allen Aktionären der DATRON AG für das uns entgegengebrachte Vertrauen, “ so Dr. Arne Brüsch, CEO der Gesellschaft im Anschluss an die öffentliche Hauptversammlung im Welcome Hotel Darmstadt.

 

« Zurück zu: Presse

Shadow frame