DATRON AG und SV Darmstadt 98 unterstützen „Neugeborenen Herzscreening“ mit Muskelkraft und spenden € 10.000

Tue, July 05, 2016

Mühltaler Maschinenbauer und Darmstädter Fußball-Erstligist führen Sozialkampagne „Im Zeichen der Lilie“ zu Gunsten von lokaler Kinderkardiologie-Initiative durch

Die DATRON AG, international erfolgreicher Maschinenbau-Spezialist aus Mühltal-Traisa bei Darmstadt, ging am 11. und 12. Juni gemeinsam mit dem SV Darmstadt 98 unter der Team-Bezeichnung "DATRON neo RUNNERS" beim örtlichen 24h-Lauf an den Start, um "Im Zeichen der Lilie" die Initiative "Herzscreening für Neugeborene" mit Muskel- und Spendenkraft zu unterstützen.

Mit starken 674 Runden landeten die "DATRON neo Runners" auf dem 9.Platz. DATRON führte allerdings die Spenderliste mit € 10.000 unangefochten an. Insgesamt 23 Teams waren der Aufforderung des Veranstalters SV Traisa gefolgt und zogen ab Samstagabend 18 Uhr 24 Stunden lang und trotz teilweise starker Regenfälle mit großem Enthusiasmus ihre Runden auf dem Waldsportplatz. Das Team "DATRON neo Runners" bestand aus Mitarbeitern der DATRON, des SV Darmstadt und Fußball-Fans des Erstligisten, die ihre Startplätze bei einer facebook-Aktion des Clubs gewonnen hatten.

Die Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten der Präventionsinitiative des Darmstädter Kinderkardiologen Dr. Elmo Feil bot den idealen Anlass für eine sportliche Aktivität der DATRON AG gemeinsam mit dem SV Darmstadt 98. Seit 2015 ist die DATRON AG Partner der Sozialkampagne "Im Zeichen der Lilie" und führt mit dem Fußball-Erstligisten jährlich eine gemeinsame soziale Aktion durch. Beim 24h-Lauf machten sich Sprinter aller Altersklassen gemeinsam für die Früherkennung von Herzfehlern bei Neugeborenen stark. Die in 674 Team-Runden erlaufenen Sponsorengelder stockte die DATRON AG auf € 10.000 auf. Insgesamt sammelten die am 24h-Lauf beteiligten Teams in 14.909 absolvierten Runden gemeinsam rund € 38.000 für den guten Zweck.

Der Vorstandsvorsitzende der DATRON AG, Dr. Arne Brüsch, der es sich nicht nehmen ließ, ebenfalls einige Runden zu laufen, freute sich riesig über das Ergebnis: "Als fester Bestandteil der Gemeinde Mühltal empfinden wir eine soziale Verantwortung für unser gesellschaftliches Umfeld. Es ist uns ein echtes Bedürfnis, die Schwächsten zu stärken. Projekte rund um die Kinder- und Jugendarbeit sind besonders wertvoll, und die Initiative "Herzscreening für Neugeborene" ist für viele Eltern und Freunde unter den Mitarbeitern eine echte Herzensangelegenheit."

Auch Oliver Keller, Leiter Vertrieb des SV 98, ging ebenfalls für die "DATRON neo Runners" an den Start und zog ein positives Gesamtfazit: "Es ist schön zu sehen, dass sich eine solch große Anzahl an Läufern für den guten Zweck eingebracht hat. Die Spendensumme geht an ein tolles Projekt, da Gesundheitsvorsorge nicht früh genug beginnen kann. Ein großer Dank geht an die DATRON AG, die als starker Partner für eine reibungslose Organisation gesorgt und den Spendenbetrag so großzügig aufgestockt hat."

Über DATRON: Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen an. DATRON‐Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus. Eingesetzt werden die DATRON Systeme unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik. Über 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland setzen seit Jahren auf die bewährte DATRON Technologie.

DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2015 mit mehr als 25 Vertretungen weltweit ein Umsatz von rund EUR 42,6 Mio. und ein EBIT von EUR 3,3 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON rund 240 Mitarbeiter. DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet. Das Beratungsunternehmen Munich Strategy Group (MSG) zählt die DATRON AG in seiner Ende 2015 veröffentlichten unabhängigen Studie zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands (DATRON auf Platz 30 positioniert) und hat DATRON zusätzlich als TOP 100 Unternehmen prämiert. Zuletzt erhielt die DATRON AG Ende April die Auszeichnung "Deutschlands Kundenchampions 2016.

<- Back to: Press

Shadow frame