Kurze Produktionszeiten und eine optimale Oberflächengüte

Mit aufeinander abgestimmter CNC-Technologie und vielfältigen Zubehöroptionen liefert DATRON erstklassige Bearbeitungsergebnisse bei der Fertigung individueller 3D Formen.

Mühltal, 18.05.2017 - Insbesondere die in der anspruchsvollen Medizintechnik und Nahrungsmittelindustrie verwendeten Blister-Verpackungen müssen höchste Qualitätsanforderungen erfüllen. Präzise Taschen, eine hohe Oberflächengüte und saubere Mikro-Bohrungen gehören zu den Grundlagen dieser Form-Bauteilart.

Das in Mühltal bei Darmstadt ansässige Maschinenbau-Unternehmen DATRON liefert mit seinem vielfältigen Produktportfolio und zahlreichen hochwertigen Zubehöroptionen passende Produktlösungen für individuelle Anforderungen.

Im neusten „DATRON CNC Project“-Video zeigt die M8Cube ihre Leistungsfähigkeit am Beispiel einer Aluminium-Tiefziehform. Dank hoher Drehzahlen und spezieller Werkzeuge mit kleinen Durchmessern erzielt die universelle DATRON Frästechnologie eine optimale Oberflächengüte und gratfreie Kanten. Aufgrund des Konturenglättungspaketes PerfectCut, das DATRON auch für andere Maschinensysteme optional anbietet, sowie der Minimalmengenkühlschmierung mit Ethanol, entstehen nachbearbeitungsfreie, saubere 3D Flächen.

DATRON Fräsmaschinen erweisen sich aufgrund ihrer Flexibilität durch individuelle Anpassungsmöglichkeiten, beispielsweise durch schnelles und sicheres Spannen des Rohmaterials mit dem pneumatischen DATRON Kurzhubspannelement, als äußerst produktiv und sind sowohl bei kleinen als auch bei großen Stückzahlen und wechselnden Losgrößen ein wirtschaftliches Maschinensystem.

<- Back to: Press

Shadow frame