Die DATRON Brennstoffzellenkomponenten

 

Hohe Prozesssicherheit, maximale Flexibilität und Skalierbarkeit sind seit vielen Jahren die großen Pfeiler der DATRON Technologien und die besten Voraussetzungen für die Brennstoffzellen Fertigung. Die DATRON Brennstoffzelle setzt sich aus vier Komponenten zusammen, die mit DATRON Maschinen präzise und qualitativ hochwertig gefertigt werden können.

 

Endplatte

[Translate to German:]

Leichtbau bei gleichzeitig hoher Stabilität. Große Taschen symbolisieren diese Bauteileigenschaften und demonstrieren die Stärken von DATRON Fräsmaschinen in der Plattenbearbeitung. Effiziente Fertigung von Bauteilen mit hohem Zerspanvolumen – vom Prototyp bis zur Serie.

 

Stromabnehmer

 

Profitieren Sie von der Flexibilität der DATRON Fräsmaschinen. Schnelles, genaues und konturtreues Fräsen in einer Vielzahl an Materialien.

 

Bipolarplatten-Dichtung

 

DATRON Dosiersysteme überzeugen mit kurzen Taktzeit bei hoher Prozesssicherheit und bieten die optimalen Voraussetzungen für die Fertigung der Bipolarplatten-Dichtungen:

 

  • Höchste Qualität und Präzision
  • Frei programmierbare Dosiermengen
  • Kostengünstige Produktion

Deckplatte aus Acrylglas

 

Dichtheit mit Sichtprüfung. Die Deckplatte aus Acryl ermöglicht die Betrachtung der verpressten Dichtung im zusammengebauten Brennstoffzellen Modell.

 

HINWEIS:

 

Die dargestellte DATRON Brennstoffzelle stellt keine funktionsfähige Brennstoffzelle dar. Sie dient als Modell zur bestmöglichen Demonstration der DATRON Technologien.

 

Maximale Flexibilität und Skalierbarkeit bei kurzen Rüst- und Zykluszeiten

 

Zielsetzung bei der Bearbeitung der Bipolarplatten-Dichtung ist eine kurze Taktzeit bei hoher Prozesssicherheit. Hierfür werden von DATRON eigens entwickelte volumetrische Dosierköpfe und Software eingesetzt. Ein besonderer Fokus liegt beim Flüssigdichten auf der idealen
Abbildung der kritischen Start-/ Stop-Zonen. Mit DATRON Dosiersystemen entstehen genau in diesen Bereichen keine signifikanten Verdickungen und Erhöhungen.

 

Homogene Dichthöhe, auch bei komplexen Strukturen

 

Frei programmierbare Dosiermenge über die gesamte Dosierraupen-Kontur hinweg, ermöglichen eine homogene Dichthöhe, auch bei strukturierten Oberflächen

 

Hohe Prozesssicherheit

 

Die Materialaufbereitung garantiert einen blasenfreien Dichtungsauftrag und leistet gemeinsam mit der Möglichkeit der Bauteilvermessung einen erheblichen Beitrag zur Prozesssicherheit

 

Geringe Form – und Lagetoleranzen der Dichtungen
  • Hohe Wiederholgenauigkeit und Präzision der Maschinen
  • Hochwertige Achssysteme aus dem CNC-Bereich
Geringe Kosten, auch im Prototypenbereich
  • Wartungsarme Maschinensysteme
  • Keine Kosten für Werkzeuge, deshalb auch bei sehr kleinen Stückzahlen wirtschaftlich
Dichtungsdesign
  • Geringe Dichtungsbreite ermöglicht ein kompaktes Design
  • Einfacher Dichtungsauftrag in Nuten
Dirk Iller

Sie können mich jederzeit gerne kontaktieren!

Wenn Sie Fragen haben oder mehr über unsere Dosierprodukte wissen möchten, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren.