DATRON AG erhält Red Dot Award für Steuerungssoftware

Tue, September 13, 2016

DATRON next wird zum ersten Mal mit dem renommierten Red Dot Award in der Kategorie Communication Design ausgezeichnet

Die Zukunft der Fertigungstechnik und damit die Zukunft des Arbeitens gehören zu den zentralen Aspekten der DATRON Produktentwicklung. Funktionales Design aber insbesondere messbarer Kundennutzen standen bei der Konzeptionierung der neuen DATRON Steuerungssoftware DATRON next im Vordergrund. Dafür erhielt die DATRON AG kürzlich den Red Dot Award: Communication Design und wurde somit erstmalig mit einer Auszeichnung in der Kategorie User-Interface Design prämiert.

In einer hochkomplexen Technikwelt zeichnet sich DATRON next, die Steuerungssoftware der brandneuen und revolutionären 3-Achs Fräsmaschine DATRON neo besonders durch ihr leicht verständliches Bedienkonzept aus. DATRON next überzeugte die internationalen Red Dot Jury-Mitglieder aufgrund ihrer ultimativen Nutzerfreundlichkeit und hohen Gestaltungsqualität für die die DATRON Inhouse-Designabteilung verantwortlich zeichnet. Im Zeitalter der vierten industriellen Revolution setzt die DATRON AG mit DATRON neo und DATRON next neue Maßstäbe für den Werkzeugmaschinen-Sektor.

Basierend auf dem Plug & Play Prinzip können selbst weniger erfahrene Maschinenbediener und HSC-Einsteiger die 3-Achs Fräsmaschine DATRON neo auf Anhieb über die leicht verständliche DATRON next Software steuern. Das User-Interface ist für den Anwender aufgrund der an ein Smartphone angelehnten Bedienung per Wischgeste und die im Kacheldesign gestaltete Softwareoberfläche intuitiv bedienbar. Mittels Assistenten-Funktionalität und integrierter Kamera wird der Maschinen-Bediener in wenigen Schritten durch das Fräsprogramm geleitet und von selbsterklärenden Icons und realitätsnahen, in 3D dargestellten Werkzeugen und Bauteilen bei einer schnellen Identifizierung diverser Funktionen unterstützt.

Gregor Leinfelder (28), Leiter Produktmanagement bei DATRON sieht den ersten Red Dot Communication Award als erste Bestätigung für einen höchst gelungenen F&E-Ansatz: „ Bei der Entwicklung der neuen Steuerungssoftware DATRON next haben wir den Generationswechsel unter den Bedienern berücksichtigt. Insbesondere die Kombination aus Smartphone-ähnlicher Nutzung über ein Multi-Touch-Display und der Innenraumkamera bietet Fräsanfängern den bislang leichtesten Einstieg in die CNC-Fräsbearbeitung.“

Bereits im Juli durfte sich die DATRON AG über den vierten Red Dot Industrial Design Award freuen, den sie dieses Jahr für die revolutionäre 3-Achs Fräsmaschine erhalten hat. Der Communication Design Award für DATRON next ist somit die insgesamt fünfte Red Dot Auszeichnung für das hauseigene Designteam der DATRON AG unter Leitung von Frank Wesp (40).

<- Back to: Press

Shadow frame